• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Handballclub Eferding

mU18 Staatsmeisterschaft Handball

E-Mail Drucken PDF

altAm Samstag und Sonntag, 04.06. und 05.06.2016 finden die U18 Staatsmeisterschaften in Wien statt. Eferding wurde in eine Gruppe mit dem Titelträger und Turnierfavoriten Fivers Wien und HC Vöslau gelost. In der anderen Gruppe spielen Bregenz sowie SC Kelag Ferlach und Bärnbach/Köflach. Die beiden Gruppenersten spielen über Kreuz in zwei Halbfinalspielen am Sonntag um den Einzug ins Finale.

Die Gruppendritten spielen am Sonntag um den fünften Platz. Die Halbfinalverlierer ringen um die Brozemedaille. Klarer Turnierfavorit sind die Fivers in ihrer Heimhalle, der sogenannten „Hölle“. Trainiert wird die U18 der Fivers von Sergiy Bylik dem langjährigen Torhüter der HLA Mannschaft der Fivers. Sein Sohn Nikola Bylik wechselt ja zur kommenden Saison zum deutschen Spitzenklub THW Kiel. Vöslau hatte die größten Erfolge mit der Kampfmannschaft in der Saison 1980/81 als sie österreichischer Vizemeister und Cupsieger wurden. Beide Vereine unterhalten eine Handballakademie und verfügen über eine glänzende Jugendarbeit mit vielen Talenten.

Weiterlesen...
 

Österreichische Polizeihandballnationalmannschaft testet gegen Eferding

E-Mail Drucken PDF

altDie Österreichische Polizei Handball Nationalmannschaft der Herren nimmt Ende Mai an der Polizei-Europameisterschaft  in Kopenhagen in Dänemark teil. Österreich spielt dort in einer Gruppe mit Gastgeber Dänemark, Frankreich und Griechenland. Trainiert wird der Nationalkader vom ehemaligen Eferdinger Damentrainer Harald Appelt.

Vor dem Spiel hatten sich beide Trainer darauf verständigt nicht mit letztem Körpereinsatz zu Werke zu gehen um Verletzungen auf beiden Seiten zu vermeiden. Für die Eferdinger U18 Spieler war dieses Spiel eine Gelegenheit in Vorbereitung auf die anstehende Staatsmeisterschaft in Wien am 4. und 5. Juni nochmal etwas zu experimentieren. Eferding konnte jederzeit mit der Nationalmannschaft mithalten und so entwickelte sich ein schnelles Spiel mit vielen Toren. Schließlich setzte sich die Polizeinationalmannschaft mit 34:29 durch und anschließend traf man sich im Buffet noch zu einer gemeinsamen Jause. Der HC Eferding wünscht der Nationalmannschaft auch auf diesem Weg nochmal viel Glück in Kopenhagen.

 

LLM: Letztes Heimspiel mit Notsieben

E-Mail Drucken PDF

altGegen die Neue Heimat Linz waren einige Spieler verhindert, darunter die Korsettstangen Georg Mayr-Pranzeneder, Tobias Reiter und Florian Lehner. So musste man ohne Auswechselspieler und mit Christoph Roithmair und Markus Wiesinger im Rückraum agieren.

Trainer Eisenreich hielt seine Mannschaft zu einem disziplinierten Angriffsspiel an und verzichtete aufgrund mangelnder Alternativen auf der Bank auf das gewohnte Tempospiel. Die Mannschaft setzte die vorgegebene Taktik trotz ungewohnter Positionen sehr gut um und gestaltete das Spiel auch vom Ergebnis her offen. Gerade Stefan Andexlinger auf Rechtsaußen wusste mit drei Toren und einem Fliegeranspiel auf Roman Andexlinger zu gefallen. So war man kurz vor Schluss auf ein Tor ran und es roch schon ein wenig nach Überraschung. Ausgerechnet der gut aufgelegt Roman Andexlinger fasste dann eine Zweiminutenstrafe aus und so konnte die Neue Heimat das Spiel mit 24:27 für sich entscheiden.

Gemessen an der Aufstellung muss man den agierenden Protagonisten eine äußerst disziplinierte und starke Leistung attestieren. Hätte man dieses Spiel gewonnen wäre man in der Endabrechnung auch noch an Wels vorbeigezogen.

Kader: Stefan Altenstrasser, Stefan Andexlinger 3, Roman Andexlinger 11, Lukas Roithner 4, Markus Wiesinger 3, Christoph Roithmair 2, Michael Matschnig 1

 

Erneuter Erfolg im Heimspiel gegen Wels

E-Mail Drucken PDF

Im vorletzten Heimspiel gegen Wels konnte Trainer Eisenreich auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen. Dies machte sich von Beginn weg positiv bemerkbar. Die Mannschaft stand sehr gut in der Deckung und zeigte auch im Angriff ihr Potenzial. So lag man ständig in Führung und Wels hatte Probleme mit der kompakten Deckung der Heimsieben. Hinter einer guten Deckung hielt Stefan Altenstrasser sein Tor sauber und so gewann man völlig verdient mit 26:22. In diesem Spiel konnte man einmal mehr die Erkenntniss gewinnen, wenn die Abwehr leidenschaftlich kämpft und sich gegenseitig hilft hat der Gegner Probleme.

Kader: Stefan Altenstrasser, Markus Wiesinger 3, Florian Lehner 3, Tobias Reiter 5, Chritoph Roithmair 1, Michael Matschnig 1, Roman Andexlinger 2, Georg Mayr-Pranzeneder 11, Lukas Roithner, Stefan Andexlinger

 

LLF - Siegesserie setzt sich fort

E-Mail Drucken PDF

TRAUN/EFERDING. Ein weiteres Mal, und somit zum sechsten Mal in Folge, konnten die Eferdinger Handball Damen einen Sieg auf ihrem Konto verbuchen. Die Gegnerinnen aus Traun waren die gesamten 60 Minuten hindurch nicht ganz chancenlos. Viel Pech auf der Seite der Gastmannschaft und einem nicht lupenreinen Spielverlauf ermöglichten dem SK Keplinger-TRAUN 1 eine Halbzeitführung von +3 Toren.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 26