Miniturnier in Eferding

Eferding, 11.11.2018

EFERDING. Beim zweiten Miniturnier des Jahres durfte der HC Eferding Gäste vom HC Linz, Edelweiß, Traun, Wels und den Panthers begrüßen. Eine volle Halle weckte die Kinder auch am Sonntagvormittag so richtig auf.
Die Eferdinger traten mit einer U9 und einer U10 beim Turnier an. Jede Mannschaft hatte mit 6 Spielen zu je 8 Minuten volles Programm. Nach einem sehr guten Start beider Mannschaften ließ die Konzentration im Laufe des Vormittags etwas nach. Wie schon beim letzten Turnier könnte man mit etwas besserem Stellungsspiel in Angriff und Verteidigung ein paare leere Meter und somit Kräfte sparen und ich die Stimme der Betreuer am Spielfeldrand schonen. Dennoch konnte auch gegen Mittag noch das ein oder andere Spiel gewonnen werden. Insgesamt war es aber eine gute und beherzte Leistung und die Kinder konnten mit erhobenem Haupt in den Sonntagnachmittag starten.

 

Kader: Anika, Cheyenne, Eliah, Elias R., Elias S., Fabian, Gabriel, Julia, Marco, Moritz, Oscar, Philipp, Ruzhdi, Tim
Betreuer: Anabel, Doris, Sven, Christoph

LLF – Meisterhafte Partie gegen Traun

Eferding, 11.11.2018

EFERDING. Die Partie am vergangenen Freitag gegen den Tabellenführer war eine dieser wichtigen Spiele, welches richtungsweisend für die verbleibende Saison ist. Traun heimste im Vorspiel 2 Punkte ein, weshalb nun die Damen aus Eferding am Zug waren, um nicht den Anschluss zu verlieren. Mit sehr positiver Grundstimmung und der Motivation, die Gäste ohne Punkte nach Hause zu schicken, gingen unsere Damen hinaus aus der Kabine.

 

Die ersten 7 Spielminuten verliefen etwas turbulent, da die HCE Damen immer wieder zu 100%igen Torchancen kamen, diese jedoch nicht nutzten. Dies zwang den Trainer zu einer frühen Auszeit, die dazu dienen sollte um sich wieder sammeln zu können. Die Chancenverwertung wurde zwar nicht maßgeblich besser, die hervorragende Abwehrleistung blieb jedoch gleich, weswegen sich keine der beiden Mannschaften wirklich absetzen konnte.

Der Halbzeitstand von 8:8 war allerdings trotzdem erfreulich, da es bekanntlich schwieriger ist einem Rückstand nachzulaufen, als von einer ebenbürtigen Ausgangslage in die zweiten 30 Minuten zu starten.

 

Die Zeit vom Anpfiff der zweiten Halbzeit bis zur 37. Minute verlief relativ torarm. Jedoch in der 38. Spielminute war dann der Knackpunkt. Den Eferdingerinnen gelang der Ausgleich zum 10:10 und anschließend erzielten diese noch weitere 4 Tore in Folge. Traun konterte mit einem Anschlusstreffer, jedoch schossen die HCE Damen erneut 4 Tore ohne von den Gästen unterbrochen zu werden. Hitzige Debatten auf der Trainerbank des SK Keplinger Traun verhalfen jedoch nur kurzfristig die Bundesliga Mannschaft wachzurütteln. So gelang es den Gegnerinnen in der 58. Minute noch auf 2 Tore heranzukommen. Die Eferdinger Damen machten aber mit zwei weiteren Toren in der 60. Spielminute den Sack zu und entschieden dieses wirklich spannende Match für sich.

 

Ergebnis 25:21 (8:8)

 

Kader: Kati (4), Dodo, Meli, Fatime, Anna (1), Ines, Anabel, Kessi (3), Kerstin, Magda (10), Eva (4), Yvi (3), Pia, Stephy (Tor), Jojo (Tor)

 

Hier gehts zum aktuellen Tabellenstand der LLF.

 

Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 17.11.2018 statt. Um 17:00 empfangen unsere wU15 SK Keplinger Traun und um 19:00 ist Anpfiff der Herrenpartie, ebenfalls gegen Traun.


Vorankündigung

 

 

Unsere diesjährigen Weihnachtsfeiern finden am 21.12.18 (Jugend) und am 22.12.2018 (Erwachsene) in unserem Vereinsbuffet statt.

 

Die Einladung folgt, bitte haltet euch diese/n Termin/e frei! ;)

 


Bevorstehende Heimspiele

Stand 02.11.2018

 

Achtung: Die beiden Heimspiele am Samstag, 3.11.18, jeweils gegen Wels, wurden verschoben. Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

 

Für jene, die unser HandballerInnen zu Hause tatkräftig unterstützen möchten, besteht bei den angeführten Terminen die Möglichkeit.

 


LLF – Pflichtsieg gegen Wels

EFERDING. Bei der zweiten Begegnung in dieser Saison trafen die Eferdingerinnen auf SG Wels/Traun. Die Gäste aus Wels spielen außer Konkurrenz und somit wurde die Partie als Trainingsspiel genutzt. In der ersten Halbzeit haben unsere Damen nicht so recht ins Spiel hineingefunden. Die Abwehrleistung bzw. die Wurfausbeute ließ zu wünschen übrig. Zudem kam eine, im Vergleich zur letzten Saison, bestens vorbereitete Welser Mannschaft hinzu, die ihr Können ordentlich präsentierten. In den ersten 20 Minuten konnten sich unsere HCE Damen nicht absetzen - der Spielstand zu diesem Zeitpunkt lautete demnach 10:8. Anschließend erzielten die Gäste dann aber innerhalb von 8 Minuten 7 Tore und in dieser Manier ging es weiter. Das Endergebnis von 32:18 hätte höher ausfallen können, passt aber natürlich.

 

Ergebnis 32:18 (15:8)

 

Kader: Kati (8), Dodo (2), Meli (1), Anna (6), Ines, Anabel, Kessi (2), Kerstin (1), Magda (3), Fatime (1), Yvi (3), Pia (5), Jojo (Tor), Stephy (Tor)


LLF - Sehenswertes Cup Spiel gegen Union St. Pölten

EFERDING. Das letzte Match am vergangenen Samstag trugen die Eferdinger Damen und Union St. Pölten aus. Gedanken an einen möglichen Sieg waren, seitens des Landesligisten, eher weniger vorhanden. Jedoch war das Ziel an diesem Abend eine gute Partie zu spielen und nicht gleich im Vorhinein kampflos aufzugeben.

Entgegen aller Erwartungen gelang es unseren Damen in hervorragender Weise mit Union St. Pölten, welche in der höchsten Frauen-Handballliga Österreichs mitspielen, zu glänzen. Sowie den Eferdingerinen, als auch den Gästen gelang es in der ersten Halbzeit aufgrund schlechter Wurfausbeute bzw. großartiger Leistung der Torfrauen, oftmals nicht den Ball hinter die Torlinie zu bringen.

Da es beiden Mannschaften eben ähnlich erging und beinahe zu wenig von einer überlegenen Gastmannschaft zu spüren war, ergab sich ein Zwischenergebnis von 8:9!!

 

In den ersten 9 Minuten der zweiten Spielhälfte zeigten die WHA Spielerinnen das, was sie in dieser Liga auszeichnet: Gute Passkombinationen und ein unglaublich schnelles Konterspiel mit Torabschluss. Diese kurze Phase reichte aus, um die Partie für sich zu entscheiden, da diese lediglich mit +9 Toren für die Gäste ausging.

 

Ein sehr großes Lob an unsere Damen, welche ein grandioses Match geliefert haben. Wie im nuLIga ersichtlich ist, hätte man auch mit 18:45 (HC Hohenems vs. ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL WR. NEUSTADT) oder 26:49 (GKL Waldviertel vs. UHC Eggenburg) verlieren können.

 

Ergebnis 16:25 (8:9)

 

Kader: Kati (4), Dodo (2), Meli, Anna, Ines, Anabel, Kessi, Kerstin (1), Magda (2), Fatime, Yvi (1), Pia (6), Stephy (Tor)

 


LLM - Unnötige Niederlage gegen Neue Heimat

Eferding, 20.10.2018

EFERDING. Ohne Topscorer Julius Hoflehner, dem wir zum 30er gratulieren, startete das Spiel gegen den Tabellenzweiten Linz AG / Neue Heimat mit wenigen erfolgreichen Torwürfen auf beiden Seiten. Der Spielstand von 3:3 nach 13 Minuten ist untypisch für ein Handballspiel. Immer wieder scheiterten die Eferdinger an ihrer Chancenauswertung. Oft hätte das Tor ein paar cm höher oder breiter sein sollen. Den Linzern war das Tor zwar groß genug, dafür zeigte Stefan Altenstraßer eine sehr gute Leistung und die Gäste verzweifelten am Eferdinger Schlussmann.

Endlich gelang den Eferdingern etwas mehr und konnten sich bis Minute 19 auf 7:4 absetzen. Leider war die Führung 10 Minuten später wieder dahin und die Linzer gingen mit einem Tor Vorsprung in die Pause.

Das Spiel ging ständig hin und her und war geprägt von guter Abwehrarbeit und weniger guten Offensivarbeit auf beiden Seiten. In der 32. Minute führte Eferding dank eines Tores vom Tormann mit einem Wurf auf das leere Linzer Tor wieder mit einem Tor. Bis zur 51. Minute war das Spiel komplett ausgeglichen und die Führung wechselte ständig und betrug nie mehr wie ein Tor.

Dann aber konnten die Gäste den Vorsprung auf 3 Tore ausbauen. Aber die Eferdinger gaben nicht auf und kamen in Unterzahl wieder auf 1 Tor heran. 50 Sekunden vor Spielende führten die Linzer mit nur einem Tor. Die zahlreichen Zuschauer hofften noch auf den Ausgleich, doch mit den nächstenTor der Gäste war der Bann gebrochen und die Linzer siegten am Ende 30:27.

Schade, da wäre mehr drin gewesen. Trotzdem kann man positiv hervorheben, dass die Burschen auch ohne Julius ein ernsthafter Gegner sind.

Ergebnis: 27:30 (11:12)

 

Kader: Cheesi (3), Flo (6), Mario (1), Stephan A. (2), Philipp (4), Roman (10), Stefan H., Dashmir, Stefan A. (1, Tor)


wU15 - Brav gekämpft, jedoch klar unterlegen

Eferding, 20.10.2018

EFERDING. Am Samstag gastieren die Mädels von SG LINZ AG/Neue Heimat, um sich mit unserer wU15 zu messen. In den ersten 7 Minuten gelang es jedoch nur der gegnerischen Mannschaft Tore zu schießen. Anna beendete diese torlose Phase und erzielte in Minute 8 ein Tor für Eferding. Danach ging es in der Partie für unsere Mädels ähnlich schleppend voran. Während die Linzerinnen fast alle 2 Minuten Torerfolge hatten, wurde von unseren Mädels nur vereinzelt dagegen angekämpft um mit den Gegnerinnen mitzuhalten. Schlussendlich hat sich unsere wU15 bemüht um im Spiel zu bleiben, dennoch waren die Gäste eine Nummer zu groß.

 

Ergebnis 18:28 (6:15)

 

Kader: Fatime (9), Anna (3), Azemine, Mejeme, Ines (4), Medina (1), Esther, Jana, Hanna, Cora (1), Altina, Anila (Tor)

 


Miniturnier in Wels

Wels, 14.10.2018

WELS. Mit viel Vorfreude reisten 12 Minis aus Eferding Richtung Wels, um nach der langen Sommerpause eine Standortbestimmung zu bekommen. Eine U9 und eine U10 kämpften gegen Mannschaften vom HC Linz AG / Neue Heimat, Union Edelweiß Linz, SK Keplinger Traun und vom Gastgeber Wels / Lambach um Tore und Siege. Bei den insgesamt 15 Spielen zu je 7 Minuten kann man eine gemischte Bilanz ziehen. Der Kampfgeist und der Einsatz haben auf jeden Fall gepasst. In den kommenden Trainings gilt es das richtige Stellungsspiel in Angriff und Verteidigung zu üben, um dem Gegner das Toreschießen zu erschweren und selber öfters die Chance auf einen freien Torschuss zu bekommen.

Trotzdem konnten zahlreiche Siege gefeiert werden und die Eferdinger Minis konnten erhobenen Hauptes die Heimreise antreten.

Kader: Gabriel, Moritz, Anika, Ruzhdi, Julia, Fabian, Tim, Eliah, Elias R. Elias S., Oscar, Katharina
Betreuer: Fatime, Doris, Sven, Christoph

mU14 - Erste Partie gegen Traun verloren

EFERDING. Vergangenen Samstag waren die Burschen aus Traun zu Gast in Eferding. Mit einem großen Kader und noch genügend Wechselspielern, gingen unsere Jungs sehr motiviert in die erste Partie. Relativ bald zeigte sich jedoch, dass die Gegner dieses Spiel dominieren und unseren Spielern kaum eine Chance auf ein ausgeglichenes Ergebnis lassen. Trotz des körperbetonten Match ließen sich die Eferdinger nicht klein kriegen und arbeiteten fleißig in der Abwehr und Verteidigung. Den Zwischenstand von +9 Toren konnten unsere Burschen jedoch nicht halten, dem SK Keplinger Traun gelang es den Vorsprung zu verdoppeln.

 

Ergebnis 22:40 (10:19)

 

Kader: Alex (1), Felix, Thomas, Hazir (7), Sven (4), Elias, David (4), Leo (1), Simon (5), Clemens (Tor)


LLM - Spiel gegen Edelweiß unnötig spannend

Eferding 06.10.2018

EFERDING. Seit langem gingen die Herren wieder mal in ein Spiel gegen Edelweiss, in dem sie nicht krasser Außenseiter waren. Die ersten Minuten verliefen ausgeglichen. So stand es nach 4 Minuten 2:2. Doch dann gelang es den Eferdingern einen Gang höher zu schalten in bis zur 11. Minute auf 8:3 davonzuziehen. Alle glaubten schon an einen ruhigen Handballabend, wohl auch die Spieler von HC Eferding. So schlichen sich Unkonzentriertheiten ein, die zu Fehlwürfen, Fehlpässen und technischen Fehlern führten. Dank guter Arbeit in der Deckung, einer guten Torwartleistung und 8 Toren von Julius Hoflehner konnte der 5-Tore-Vorsprung aber in die Pause gerettet werden. Eigentlich hätte die Führung höher ausfallen müssen, denn zwischendurch stand es schon +7.

Ähnlich ging es in der 2. Halbzeit weiter. Die Eferdinger waren die bessere Mannschaft, konnten den Vorsprung aber nicht weiter ausbauen und ließen die Spieler von Edelweiß immer wieder herankommen. So wurde aus einem komfortablen 27:20 in der 44. Minute ein wesentlich spannenderes 28:24 in der 51. Minute. Auch ein +6 7 Minuten vor Schluss reichte noch nicht, um den Deckel draufzumachen. Es wurde nochmal richtig spannend, aber am Ende siegten die Eferdinger verdient, aber viel zu knapp 31:29. Mit etwas mehr Konzentration, Ruhe und Disziplin wäre ein Vorsprung von 10 oder mehr Toren durchaus möglich gewesen.

 

Ergebnis: 31:29 (18:13)

 

Kader: Cheesi, Flo (2), Michi, (2), Mario, Julius (13), Stephan A. (3), Philipp (6), Roman (4), Stefan H. (1), Dashmir, Stefan A. (Tor)


LLF - Auf Augenhöhe mit dem Bundesligist

TRAUN. Selber Tag, selber Ort und selber Verein. Sowie die Damen- als auch die Herrenmannschaft reisten vergangenen Freitag in das Sportzentrum Traun um dort auf die gegnerischen Mannschaften zu treffen. Für die HCE Damen war dieses Match das erste in der Saison und darauf wurde fleißig hin trainiert.

 

Kleine Notiz am Rande: Im Landesligabewerb der Damen sieht es besonders mager aus - heuer spielen lediglich SK Keplinger-Traun und Eferding um den Titel, da SG LINZ AG/ Neue Heimat und SG Wels/Traun am Wettkampf außer Konkurrenz teilnehmen.

 

Wie stets bestens auf die Partie vorbereitet, haben unsere Damen gleich gut in die Partie hineingefunden. Trotz des frühzeitigen und zahlreichen Erhalts von Verwarnungen bzw. Zeitstrafen, ließen sie sich nicht davon abbringen zum Torerfolg zu kommen.

 

Betrachtet man den Halbzeitstand von 11:10, könnte man meinen, dass die eine oder andere vergebene 100%ige Torchance in der ersten Halbzeit eine weniger tragende Rolle spielte. Da jedoch die Spieldauer in Summe 60 Minuten beträgt, ist es wichtig jede Möglichkeit zu ergreifen die Bälle hinter die Linie zu knallen, um in schwachen Minuten nicht plötzlich einem Rückstand nachzulaufen.

 

So schlichen sich in der zweiten Spielhälfte in den Angriff der Eferdinger Damen vermehrt Passfehler ein, weshalb es den Gegnerinnen ab der 39. Spielminute gelang 6 Tore in Folge zu erzielen. Unsere Damen konnten diesen Lauf in der 46. Minute stoppen, jedoch ergab sich schlussendlich ein Endstand von 28:22 für SK Keplinger-Traun.

 

Die Energie und der Ehrgeiz der HCE Damen ist auf jeden Fall vorhanden, leider gelingt es oftmals nicht konstant über 60 Minuten hinweg die erforderliche Leistung zu erbringen um einen Sieg zu erreichen.

 

Ergebnis: 28:22 (11:10)

 

Kader: Kati (8), Dodo (1), Anna (1), Anabel, Kessi (1), Kerstin (1), Magda (3), Yvi (3), Pia (4)Jojo (Tor)


LLM - Solide Leistung gegen Traun

Traun, 28.09.2018

TRAUN. Trotz des Sieges gegen Urfahr in Runde 1 gingen die Eferdinger ohne große Erwartungen in das Spiel gegen Traun. Ziemlich genau vor 1 Jahr hatte man Traun mit einer 19:41-Niederlage verlassen. Somit war das bescheidene Ziel, Ergebniskosmetik gegen den Serienmeister mit Bundesligaambitionen zu betreiben.

Dass dies gelingen sollte, zeigte sich schon in den ersten Minuten. Nach 6 Minuten führten die Eferdinger dank 4 Toren von Julius Hoflehner mit 5:4. Aufgrund der Breite des Kaders der Trauner war es aber nur eine Frage der Zeit, bis diese das Kommando übernahmen. In Minute 14 stand es plötzlich 12:6 für Traun. Trotzdem hielten die Eferdinger gut mit und konnten den 6-Tore Rückstand bis zur Pause halten.

In Halbzeit 2 war es über weite Strecken eine ausgeglichene Partie. Bis zur 51. Minute konnte der Rückstand mit einem Zwischenstand von 32:27 sogar auf 5 Tore reduziert werden. Doch dann schlichen sich wie in der ersten Halbzeit ein paar Unkonzentriertheiten ein. Die Trauner bestraften das sofort und bauten den Vorsprung innerhalb von nur 3 Minuten auf 37:27 aus. Am Ende konnte das Ergebnis aber noch auf ein leistungsgerechtes 38:31 für Traun korrigiert werden.

Trotz der Niederlage kann man eine positive Bilanz gegen einen übermächtigen Gegner ziehen.

11 schwache Minuten mit einer Tordifferenz von -12 und 49 solide Minuten mit einer Tordifferenz von +5 zeigen, dass es lediglich an der Konstanz und einigen Wechseloptionen fehlt, um mit den Besten der Liga mithalten zu können.

Ob Dashmir die Runde für sein Einstandstor in der Landesliga noch gestern bezahlt hat, ist bisher noch nicht bewiesen worden. Wir gratulieren dazu!

 

Ergebnis: 31:38 (14:20)

 

Kader: Cheesi (2), Martin, Flo (5), Mario, Julius (12), Stephan A. (1), Philipp (1), Roman (10), Stefan H., Dashmir (1), Stefan A. (Tor)


LLM - Ausgezeichneter Saisonstart

Eferding 23.09.2018

EFERDING. Zu Beginn eine sehr erfreuliche Nachricht: Julius Hoflehner, der seine Handballkarriere in Eferding begann und anschließend nach Linz zum HC Linz AG wechselte, ist ab dieser Saison wieder beim Handballclub Eferding aktiv. Julius passt sehr gut in die bestehende Mannschaft und konnte sich bereits in den ersten 6 Spielminuten gleich mit 3 Treffern in Folge unter Beweis stellen.

Auch Roman, Stephan und Flo trugen sich in der ersten Halbzeit in die Torschützenliste ein. Obwohl es ASKÖ Urfahr gelang den Spielstand auszugleichen bzw. mit minimalem Vorsprung die Halbzeitführung zu erlangen, ließen sich die Eferdinger davon nicht einschüchtern. In Minute 33 glich die Heimmannschaft aus, ging in der gleichen Minute in Führung und schritt fortan in Richtung Sieg.

Mit dieser hervorragenden Leistung starteten unsere Herren in die Meisterschaft und freuen sich schon auf das bevorstehende Match am kommenden Freitag, 28.09.18 um 20:15 Uhr im Sportzentrum Traun, gegen den fortwährenden Meister SK Keplinger-Traun.

 

Ergebnis: 29:24 (13:14)

 

Kader: Cheesi (1), Martin, Flo (1), Mario, Paul, Julius (14), Stephan (3), Philipp (3), Roman (5), Stefan H. (2), Stefan A. (Tor)


Ein großes Dankeschön liebe Sylvia!

„28 Jahre war ich Kassierin beim HCE, aber so genau weiß ich das auch nicht mehr.“

 

Sylvia Artner war einst 15 Jahre alt, selbst beim Handballclub Eferding als Spielerin tätig und hat nach ihrer aktiven Zeit als Trainierin fungiert. Die Rolle als Kassierin nahm sie bereits vor langer Zeit an. Sie hat ihre Aufgabe stets sehr gewissenhaft erledigt und war somit eine der rechten Hände der Obmänner.

 

Im Namen aller Mitglieder des HCE danken wir dir herzlich für dein über 40 Jahre dauerndes Engagement .Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und hoffen, dass du auch zukünftig in die Sporthalle kommst, um unsere SpielerInnen anzufeuern. (Einmal Handballerin – immer Handballerin) ;)

 

Zum Nachfolger wurde in der Generalversammlung Günther Ritzberger als neuer Kassier  gewählt. Günther war vor vielen Jahren auch als Spieler beim HCE tätig und hat nach einer längeren Pause wieder den Weg zurück in die Halle gefunden.


Die HCE-Jugend startet in die neue Saison

 Eferding, 15.09.2018

Auch die Jugendteams des HC Eferding befinden sich derzeit in der Vorbereitungsphase. 

Jugendliche, die Interesse am Teamsport Handball haben, sind herzlich eingeladen, ins Jugendtraining des HCE zu kommen.

 

Die Buben der Jahrgänge 2004, 2005, 2006 und 2007 treten diese Saison im Bewerb der männl.U14 an.

Trainiert wird Dienstag und Mittwoch jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Sporthalle Eferding.

 

Das erste Heimspiel der männl.U14 findet am Samstag, den 6. Oktober 2018 um 17:00 Uhr statt. Gespielt wird gegen das Team von SK Keplinger Traun. Um 19:00 Uhr spielen die Eferdinger Herren gegen das Landesligateam von Union Edelweiss Linz.

 

Die Mädchen der Jahrgänge 2002, 2003, 2004, 2005 und 2006 treten diese Saison im Bewerb der weibl.U15 an.

Trainiert wird Montag und Freitag jeweils von 17:30 bis 19:00 Uhr in der Sporthalle Eferding. 

 

Das erste Heimspiel der weibl.U15 findet am Samstag, den 20. Oktober 2018 um 17:00 Uhr statt. Gespielt wird gegen das Team von SG Linz AG/Neue Heimat. Im Anschluss spielt das Landesliga-Männer-Team des HC Eferding gegen SG Linz AG/Neue Heimat.

 

Für die Minis der U10/U9/U8 startet am 14. September 2018 die neue Saison. 

Trainiert wird immer am Freitag von 15:00 bis 16:30 Uhr in der Sporthalle Eferding. 

 

Am Mini-Training können in dieser Saison Mädchen der Jahrgänge 2007, 2008, 2009, 2010, 2011 und 2012 teilnehmen. Bei den Buben kommen die Jahrgänge 2008, 2009, 2010, 2011 und 2012 zum Zug.

Kinder, die Lust haben, den Handballsport kennen zu lernen, sind herzlich eingeladen, im Minitraining vorbeizuschauen. Bitte Sportkleidung, Sportschuhe und eine Trinkflasche mitnehmen!

 

Alle Kinder- und Jugendmannschaften des HC Eferding werden von ausgebildeten Trainern betreut!

Wir freuen uns auf DICH!!!


Testspiel gegen Pfarrkirchen

Eferding, 24.08.2018

Dieses Wochenende finden, wie bereits angekündigt, Testspiele gegen Pfarrkirchen statt. Motivierte, hungrige und durstige Zuseher sind herzlich willkommen!

 

Heute um 18:30 Uhr spielen unsere Damen - im Buffet gibt es Kleinigkeiten zum Essen. Am Samstag spielen um 15:00 Uhr die Herren und danach, gegen 17:00 Uhr, die Damenmannschaft. Im Anschluss wird gegrillt.

 

Auf zahlreiches Kommen freut sich der HCE!


LLF/LLM - Vorbereitung in vollem Gange

Eferding, 20.08.2018

EFERDING/OBERPULLENDORF. Nach einer erholsamen Handballpause starteten bereits Anfang Juli, bei hohen Temperaturen, die Vorbereitungen auf die kommende Saison 2018/19.

Im Aufbautraining wurde der Fokus auf die Bereiche Ausdauer, Kraft und Ballfertigkeit gelegt, was den einzelnen SpielerInnen bereits einiges abverlangte. Einen Monat später stand das bereits alljährlich stattfindende Trainingslager in Oberpullendorf an. Die Herren und Damen machten sich auf den Weg dorthin, um ein intensiv ausgetüfteltes Trainingsprogramm zu absolvieren.

 

Am Freitag 24.08.18 reist die Damenmannschaft aus Pfarrkirchen/Niederbayern an, die Herrenmannschaft folgt am Samstag.

Unsere Handballfreunde aus Niederbayern nutzen die Gelegenheit um in Eferding zu trainieren bzw. bei dem Freundschaftsspiel gegen die EferdingerInnen in Erfahrung zu bringen wie gut sie bereits auf die kommende Meisterschaft vorbereitet sind – sozusagen eine Win-win-Situation für alle Mannschaften.

 

Das Freundschaftsspiel können sich gerne Handballbegeisterte ansehen und unsere Damen und Herren anfeuern. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.


Jugendhandballcamp in Linz

Eferding, 31.07.2018

EFERDING/LINZ. Euch heuer nutzten wieder mehrere Eferdinger Jugendliche das Angebot des HC Linz AG und nahmen vom 22. bis 29. Juli beim Jugendhandballcamp teil. Neben Handballtraining von geschulten und international erfahrenen Trainern boten die Linzer Spaß und Unterhaltung und sorgten für das leibliche Wohl der Teilnehmer.

 

Dank gilt unserem Trainer Gernot Wiesleitner, der die Organisation der Eferdinger Delegation übernommen hat und der Metzgerei Jungmaier, die mit einer Spende einen Teil der Teilnahmegebühr mitfinanziert hat.

 

Weitere Bilder gibt es unter

http://www.hclinz.at/at/camp_2019/allgemeine_informationen/index.html